Der PER H. LAUKE VERLAG

 

 

 

 

 

Per H. Lauke gründete 1987 den gleichnamigen Verlag in München. Die UFA Bühnen- und Musikverlage hatten ihren eigenen Vertrieb aufgegeben und die Auswertung der Sprechtheaterwerke ihres Verlages AHN & SIMROCK Bühnen- und Musikverlag dessen ehemaligen Leiter Per H. Lauke übertragen. Damit verschaffte Per H. Lauke sich „ein Vertriebsstandbein und eine gesunde wirtschaftliche Basis“ für den Start eines eigenen Unternehmens.

 

1989 übernahm Per H. Lauke den AHN & SIMROCK Bühnen- und Musikverlag wirtschaftlich vollständig von den UFA Bühnen- und Musikverlagen und begründete somit seine Verlagsgruppe. Zunächst blieb der Verlagssitz in München, im Jahr 2001 wurde der Sitz in die Deichstraße in der Altstadt von Hamburg verlegt.

 

Die Vielfalt und internationale Ausrichtung prägt den Verlag. Der Katalog des Sprechtheaters ist der Schwerpunkt der Verlagstätigkeit. Er umfasst insbesondere Werke aus den Bereichen aktueller und zeitkritischer Theaterstücke, Adaptionen von Filmdrehbüchern, Hörspiele, sowie Film- und Fernsehstoffe. Auch die Förderung zeitgenössischer deutscher Autoren ist ein weiterer Schwerpunkt der Verlagstätigkeit: Autoren des Verlages stehen mit ihren Stücken regelmäßig auf den Spielplänen der deutschsprachigen aber auch fremdsprachigen Bühnen. Neben dem deutschen Repertoire vertritt der Verlag auch international anerkannte fremdsprachige Autoren, von denen viele mit ihren Werken vom Verlag auch in anderen Ländern Europas und weltweit vertreten werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben
Datenschutz | Impressum | Disclaimer

© 2017
PER H. LAUKE VERLAG
Hamburg